Geschichte der Firma Gruber - Leitner - Gruber-Leitner

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte der Firma Gruber - Leitner

 



1832 wurde Anton Gruber, Sohn des Franz Gruber Handschuhmachermeister in Hall i. Tirol geboren.
1853 war Anton Gruber Handschuhmachermeister in Kufstein
1897 Übernahme durch Einheiratung Franz Xaver Heitauer, Säcklermeister das Geschäft,
         das er unter den Namen Anton Gruber, Säcklerei bis zu seinen Tode weiterführte.
1904 übersiedelte der Betrieb vom heutigen Rathaussaal in die Maximilianstrasse 2.
1935 - 1937 war es ein Witwenbetrieb  
Von 1937 - 1939 Übernahme durch den Enkel Albert Gruber, bekannt als "Säckl - Gruber".
Stillegung waehrend des Krieges bis 1946
1966 legte seine Tochter und heutige Besitzerin Elvira Leitner die Meisterprüfung in Salzburg ab und übernahm
1977 das Familienunternehmen
1986 legte ihr Sohn Christian Leitner erfolreich die Gesellenprüfung als "Säckler" ab und setzt so die Traditon des Urhandwerks fort.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü